Judo

22.05.22: endlich, endlich: die Sportlerehrung 2019

22. Mai 2022

22.05.22: endlich, endlich: die Sportlerehrung 2019

Nachdem sie nun wegen Corona zwei Jahre ausgefallen war, fand sie am Sonntag, dem 22. Mai 2022, endlich wieder statt: die Kaarster Sportlerehrung!

Sowie Sportlerinnen und Sportler, als auch Trainerinnen und Trainer und ehrenamtlich tätuge Personen, die im abgelaufenen Jahr besondere Erfolge oder Verdienste für den Kaarster Sport errungen udn geleistet haben, werden vom Stadtsportverband geehrt.

Da diesmal die Ehrungen von gleich drei Jahren in der Aula des Georg-Büchner-Gymnasium vorgenommen wurden, kam es zu einer kleinen Belastungsprobe für Sitzfleisch und Geduld. Daran konntebauch die vielen beeindruckenden Leistungen und die kurzweilige Moderation nicht immer erfolgreich ablenken.

Für die Judoabteilung des VfR Büttgen durfte Ava A. eine Ehrung unter den Augen der Familie und der Abteilungsleiterin und ihrer damaligen Trainerin Marion Pfaff entgegen nehmen.

Ava erhielt ihre Ehrung für den 1. Platz bei den Bezirksmeisterschaften der U11, den sie im Jahre 2019 mit sehenswerten Techniken erkämpft hatte. Und auch der Präsident des VfR Büttgen, Rainer Derichs, sowie sein langjähriger Vorgänger im Amt, Franz-Josef Kallen, waren anwesend und gratulierten.

Ein sicherlich beeindruckendes Erlebnis ist es, alleine auf der Bühne im Scheinwerferlich zu stehen und im Anschluss von der Bürgermeisterin der Stadt Kaarst, Ursula Baum, die Urkunde entgegen nehmen zu dürfen. Und so einfach wollten sie und Axel Volker, der Vorsitzende vom Stadtsportverband,sowie sein Stellvertreter Michael Börges unsere Ava dann auch nicht von der Bühne lassen und interviewten Ava noch rund um unseren schönen Sport, was Ava sehr routiniert und scheinbar vollkommen entspannt bewältigte. Respekt!

Neben Ava für die Judoabteilung gab es aber auch noch weitere Geehrte des VfR Büttgen aus anderen Abteilungen, so zum Beispiel auch Hermann-Josef Tombrink, der 33 Jahre als Abteilungsleiter die Geschicke der Tischtennisabteilung lenkte.

Liebe Ava, wir sind sehr stolz auf Dich und gratulieren herzlich zu Deiner verdienten Auszeichnung, hast Du doch nun auch lange genug darauf warten müssen!

Beste Grüße und weiter so

Das Judoteam

Weitere Bilder

« zurück