Judo

26.05.19: Freundschaftsturnier für Turnierbeginner bis 12 Jahre mit der SG Kaarst

6. Mai 2019

26.05.19: Freundschaftsturnier für Turnierbeginner bis 12 Jahre mit der SG Kaarst

Am Sonntag, dem 26. Mai 2019, fand ab 13:00 Uhr in der Turnhalle der SG Kaarst neben dem Bebop ein Freundschaftsturnier mit Youngstern der SG Kaarst und unserer Judoabteilung statt. Das Turnier war für alle Turniernovizen gedacht, die noch nicht oder auf maximal 3 Turnieren (außerhalb der Vereinsturniere) gestartet sind. Das Höchstalter betrug 12 Jahre, maßgeblich dafür war der Jahrgang, also Jahrgang 2007 und jünger. Das Mindestalter betrug 6 Jahre. Die Höchstgraduierung war der gelbe Gürtel (7.Kyu), eine Mindestgraduierung gab es nicht, es durften also auch Weißgurte starten. Gekämpft wurde in gewichtsnahen Gruppen und in sinnvollen Altersunterteilungen. Da es ein Freundschaftsturnier - auch für Judonovizen - war, wurden keine (gültigen) Judopässe als Startvoraussetzung benötigt!

Bei sommerlichen Temperaturen trafen die Akteure und das wirklich sehr zahlreiche Publikum (man beachte die Schar an "Reportern" auf einem der letzten Fotos, die die Judoka zahlenmäßig sicherlich übertrafen :o) ) am Stadtpark vor der Halle ein und um das schöne Wetter zu nutzen, wurde noch etwas draußen "gefachsimpelt" und die umstehenden Bäume erklommen.

Dann ging es in die Halle und nach der Begrüßung, bei der Marion Pfaff ihrem "Gegenpart" Dirk Reuter unser Erinnerungsgeschenk übergab, ging es zum Wiegen. Daran anschließend übernahm Routinier Werner Adler wie selbstverständlich den Part, die über 20 Kids noch einmal sehr kurzweilig aufzuwärmen und auf die bevorstehenden Kämpfe vorzubereiten. Unterstützt wurde unser über Jahre erprobtes Betreuerdreamteamduo Marion und Werner erstmals von Hendrik S., der seine Betreuerfeuertaufe mit Bravour meisterte.

Nach dem Aufwärmen ging es auf der Matte mit den Kämpfen los. Alle StarterInnen waren sehr aufmerksam und mit viel Engagement bei der Sache und so gab es viele schöne Kämpfe mit teilweise lehrbuchreifen Techniken zu sehen. "Lehrbuchreif" war auch die ein oder andere Regelkenntnis und -auslegung, aber das schmälerte die Freude an der ganzen Veranstaltung in keinster Weise.

Vom VfR waren an diesem Sonntag aktiv und durften sich alle über einen Platz auf dem Treppchen und eine Medaille und Urkunde freuen:

Malia S., die als leichteste Starterin alle Hände voll zu tun hatte und sich mutig auf den 3. Platz der Klasse bis 21 kg kämpfte. Laura P. durfte sich am Ende über Platz 2 bis 25 kg freuen. Gleich zwei Kids auf dem Treppchen gab es in der Klasse bis 28 kg, dort wurde Leo W. 2. und Marla S. freute sich über Bronze. Ebenfalls zwei Platzierte vom VfR gab es in der Klasse bis 32 kg, Phillipp S. wurde 3. und Mustafa M. errang Silber, aber eigentlich war er gleich stark wie sein Gegner und Sieger in der Klasse von der SG. Und ganz nach oben aufs Treppchen klettern "musste" Max M. bis 35 kg, der in seiner Gewichtsklasse keinem eine Chance ließ und souverän die Goldmedaille erkämpfte.

Herzlichen Glückwunsch und wir sind sehr stolz auf Euch!

Vielen Dank an die Betreuer Marion Pfaff, Werner Adler und Hendrik S., Danke auch an die Fotografen Hendrik S., Werner Adler und Benedikt Walljasper für die schönen Impressionen und Danke auch an die zahlreichen Eltern und Begleitpersonen, die diesem Turnier einen sehr würdigen Rahmen gegeben haben.

Da diese Veranstaltung so gut ankam, wird es voraussichtlich im Oktober eine Wiederholung, dann aber bei uns in der Halle, geben.

Beste Grüße

Das Judoteam

Weitere Bilder

« zurück