Judo

11.05.19: offene Stadtmeisterschaften für U10, U13, U15, U18 und Senioren in Meerbusch-Osterath

11. April 2019

11.05.19: offene Stadtmeisterschaften für U10, U13, U15, U18 und Senioren in Meerbusch-Osterath

Am Samstag, dem 11. Mai 2019, fanden in der Turnhalle der Realschule Meerbusch-Osterath, Görresstr. 2 in
40670 Meerbusch-Osterath die 32. Offenen Stadtmeisterschaften Meerbusch für U 10 / U13 / U15 / U18 und Senioren statt.

Der Veranstalter war die NWJV Jugendleitung Düsseldorf, der Ausrichter war der Osterather Turnverein 1893 e.V., als Gastverein nahm auch der Pulheimer SC am Turnier teil.

Die Waage fand zeitlich gestaffelt zwischen 9:00 Uhr (U 10 männlich) und 15:00 Uhr (Senioren Frauen) statt, es wurde auf insgesamt 4 Matten, davon auf 2 Matten 6m x 6m und 2 Matten 5m x 5m gekämpft. Wie jedes Jahr gab es Urkunden für alle Teilnehmer und Medaillen für den 1. – 3. Platz.

Vom VfR machten sich heute 10 wackere Judoka auf, um an den Meisterschaften aktiv teilzunehmen, davon 4 in der Klasse U10 weiblich, 1 in der Klasse U10 männlich, 3 in der Klasse U13 weiblich, 1 in der Klasse U13 männlich und nach einigen Jahren auch wieder einmal ein Starter bei den Senioren männlich. Als Betreuer mit Rat und Tat zur Stelle waren Marion Pfaff und Werner Adler.

Das Turnier war wie immer gut besucht, was insbesondere unsere Mädels in der Klasse U13 bis 33 kg merken sollten, aber dennoch nicht überlaufen. Auch die Organisation rund um Claudia Vogt und ihr Team klappte wieder prima und so war es ein erwartungsgemäß sehr schönes Turnier, Da das Wetter sich auch erst einmal recht wechselhaft zeigte, verpasste man auch nicht so viel.

Unsere StarterInnen waren hoch engagiert und motiviert bei der Sache, konnte doch für die U10 und die U13 das Turnier auch gleich als Generalprobe und Standortbestimmung für den 2. Kampftag der Jukai-Liga am kommenden Mittwoch genutzt werden. Und auch wenn es leider krankheits- und verletzungsbedingt noch zu einigen Absagen im Vorfeld gekommen ist, so waren die gezeigten Leistungen doch durchweg ansprechend und es waren schöne Techniken zu sehen.

Bei den Senioren war die Beteiligung nicht ganz so hoch, so dass Ralf in seiner Gewichtsklasse im "Best of 3 Modus" kämpfte. Sein Gegner in beiden Kämpfen war ca.30 cm größer, doch dass dies im Judo nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, zeigte sich daran, dass beide Kämpfe fast über die ganze Kampfzeit gingen, bevor Ralf sich beide Male nach viel Einsatz leider geschlagen geben musste.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

U10 männlich:
Phillipp S., -29,1 kg, 3. Platz

U10 weiblich:
Ava A., -39 kg, 1. Platz
Carlotta L., -25,9 kg, 2. Platz
Laura P., -24,1 kg, 2. Platz
Mia M., -33,8kg, 3. Platz

U 13 weiblich:
Maya K., -33 kg, 1. Platz
Franziska K., -33 kg, 3. Platz
Swantje W., -33 kg, 5. Platz

Die Gewichtsklasse war damit fest in VfR Hand ;-)

U 13 männlich:
Jonah S., -34 kg, 5. Platz

Senioren männlich:
Ralf Kannen, -100 kg, 2. Platz

Familie Kannen sorgte übrigens dafür, dass Meerbusch in Zukunft den Oberhausenern Konkurrenz machen darf, denn durch den Start von Ralf wurde aus den Stadtmeisterschaften auch ein "Mehr-Generationen-Turnier" ;-)

Danke auch noch einmal an die beiden Betreuer vor Ort Marion Pfaff und Werner Adler und an den zuletzt genannten sowie Stefanie Lemme und Ralf Kannen für die Bildimpressionen des Tages.

Falls jemand von den Eltern noch weitere Fotos hat, bitte immer gerne her damit. Am einfachsten bitte über die Uploadseite oder per E-Mail an die Adresse der Abteilungsleitung: JudoVfRbuettgen@web.de.

Beste Grüße

Das Judoteam

Weitere Bilder

« zurück