Tischtennis

Senioren Ü60

Ü60-Team: Volker Herbst, Albert Paessens, Hermann-Josef Tombrink (Jochen Kusch und Martin Wallenfels fehlen auf dem Bild)
Ü60-Team: Volker Herbst, Albert Paessens, Hermann-Josef Tombrink (Jochen Kusch und Martin Wallenfels fehlen auf dem Bild)

Für die Saison 2017/18 hatte der VfR Büttgen zum ersten Mal seit vielen Jahren eine Seniorenmannschaft auf Bezirksebene gemeldet. Und das mit großem Erfolg. In den Gruppenspielen überraschte man den TuS Rheydt-Wetschewell - der allerdings nicht in Bestbesetzung antrat - und wurde Gruppensieger. Als Vizemeister im Bezirk Düsseldorf war die Mannschaft für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert. Dort erreichte man das Halbfinale, was ein großer Erfolg war. Da Wetschewell dort mit den besten Spielern antrat, hatte der VfR keine Chance. Wetschewell gewann nicht nur die Westdeutschen, sondern auch die Deutsche Meisterschaft in der Ü60 Klasse.

Ab der Saison 2018/19 wurde die Mannschaft durch Martin Wallenfels verstärkt, der viele Jahre für den VfR aktiv war. Wiederum konnte sich die Mannschaft für die Westdeutschen Meisterschaften in Bielefeld-Brackwede qualifizieren, verpasste dort aber das Halbfinale. In der Saison 2019/20 wurde die Qualifikation zur Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft der Senioren Ü60 wieder erreicht. Leider erlaubte der Lockdown wegen der Corona-Pandemie nicht, dass diese Runde zu Ende gespielt wurde. Da Ältere als Risikogruppe gelten, hat der TT-Verband beschlossen, bis auf weiteres keine Seniorenwettbewerbe zu veranstalten.

Hier geht's zur Tabelle und den Spielterminen.