Judo

DJB gewinnt IJF Award und wird im Rahmen des Judo Fest 2020 geehrt

2. Januar 2021

Liebe Judoka, liebe Eltern, liebe Freunde des VfRs und des Judosports,

wir hoffen, Ihr seid alle gut ins neue Jahr 2021 "rübergerutscht" und wir wünschen Euch alles Gute für ein gesundes, glückliches und normaleres 2021 mit hoffentlich einer schnellen Rückkehr auf die Matte!

Die IJF (International Judo Federation) hatte zum Ausklang des letzten Jahres am Sonntag, dem 27. Dezember, ein ganz besonderes Event veranstaltet, und zwar wurde online das 1. weltweite Judo Festival überhaupt für die Jahre 2019/2020 abgehalten. Bei diesem Event kamen Spitzensportler aus allen Ländern der aktuellen Zeit, aber auch vergangener Jahre zu Wort (meist in Englisch) und es gab viele informative Beiträge.

Im Rahmen des Festivals wurden auch die Preisträger und Gewinner der Awards 2019/20 bekannt gegeben und geehrt und der DJB (Deutsche Judo Bund) konnte in Zusammenwirken mit "Aktion Mensch" den Award in der Kategorie "National Federation Sponsor Project" gewinnen. Geehrt wurde der DJB für das Projekt "Judo für ALLE", bei dem es darum geht, dass Judo ein Sport für jedermann und Inklusion ein wichtiger Teil unseres wundervollen Sports ist. Näheres zu dem Projekt gibt es hier und zur Ehrung hier.

Die Gewinner der anderen Kategorien sind:

Coaching Achievement Award 2019 - 2020
Kosei Inoue (JPN)

Judo For Peace Award 2019 - 2020
'Judo for Fred' (NOR) in Afghanistan.

Community Hero Award 2019 - 2020
Paula Pareto (ARG).

Judo for Children Award 2019 - 2020
Flavio Canto - Instituto Reação (BRA).

Rising Star Award 2019 - 2020
Tato Grigalashvili (GEO)

Female Judoka of the Year 2019 - 2020
Daria Bilodid (UKR)

Male Judoka of the Year 2019 - 2020
Chkhvimiani Lukhumi (GEO)

Ippon of the Year 2019 - 2020
Sagi Muki (ISR)

Das ganze Festival gibt es auch bei Youtube zu sehen, der Link dazu ist hier. Wer sich also vor der englischen Sprache nicht scheut und auch von über 6 Stunden Programm nicht abschrecken lässt, der sollte da durchaus mal reinschauen (wobei es zwischendurch zwischen den einzelnen Programmpunkten auch mal Lücken gibt, an denen man gerne vorspulen kann ;-) ).

Besonders zu empfehlen für die KämpferInnen und TurnierstarterInnen sind auch die Erläuterungen zu ausgewählten Fragen rund um die Wettkampfregeln, die Neil Adams und Daniel Lascau erklären, aber auch anhand von Videosequenzen und praktischen Demonstrationen durch Neil und seinem Uke Gregg Varey verdeutlichen. Dieser Teil beginnt nach 2 Std 15 min.

Hier das ganze Programm im Überblick:

0 Std 00: FESTIVAL STARTS

0 Std 05 : Judoka on the Olympics

Worlds Top Judoka, both former and current, come together to discuss the pressures and joys of the Olympic Games, how they achieved their succeses, and their hopes for 2021.

1 Std 00: Judo For The World

Inspirational figures from the Judo world discuss how they've used Judo as a tool for social cohesion, child protection, gender equity and giving hope to children all around the world.

2 Std 15: Judo’s Rules with Lascau and Adams

Daniel Lascau and Neil Adams answer the Judo family's rules questions, in a groundbreaking multi-camera live Q&A with Daniel video calling in, and Neil demonstrating in the dojo.

3 Std 30: Judo in a Pandemic

Doctors, coaches, athletes and IJF Media discuss Covid’s implications to the Judo Family. How we have overcome it, both on an international level and a club level, and what challenges we still face

4 Std 30: Legends Slot: The future of Judo

Four incredible Judo Legends come together to discuss their careers, how Judo has progressed and modernised, and how they hope it will develop in the future.

5 Std 30: Judo Awards 2019/2020

including IPPON OF THE YEAR, MALE AND FEMALE OF THE YEAR, RISING STAR, COACHING ACHIEVEMENT, JUDO FOR CHILDREN, JUDO FOR PEACE and many other surprises

Viel Spaß beim Schauen und einen guten Start in das Judojahr 2021

Das Judoteam

Weitere Bilder

« zurück