Judo

18.12.19: Spieletraining mit Jahresabschlussgrillen

9. November 2019

18.12.19: Spieletraining mit Jahresabschlussgrillen

Auch in diesem Jahr folgten wir wieder der mittlerweile etablierten Tradition und ließen das Judojahr 2019 mit einem Spieletraining und Abschlussgrillen für Groß und Klein in gemütlicher Runde in und an der Halle ausklingen. Anders war allerdings dieses Jahr, dass es erst am Mittwoch, dem 18. Dezember 2019, ab 17:00 Uhr stattfand, wollten wir doch auf diesem Wege auch einmal den Kids entgegenkommen, die ihren Trainingsschwerpunkt auf den Mittwoch gelegt haben. Und dieser Plan ging auch voll auf, denn wir hatten einen Teilnehmerrekord zu verbuchen: aktiv in der Halle waren über den ganzen Nachmittag und Abend verteilt 75 Kids und Jugendliche sowie eine nicht unerhebliche Anzahl an Eltern und Begleitpersonen, aktive Judokas der Seniorengruppe und Freunde der Abteilung, so dass weit über 125 Personen an unserem Jahresausklang teilnahmen.

Damit es aber überhaupt dazu kommen konnte, musste im Vorfeld wieder viel organisiert und eingekauft werden, die Tische und Bänke aufgebaut, die Elektroleitungen verlegt, die Grills angeschmissen und die Brötchen aufgeschnitten werden, um nur einige der Tätigkeiten aufzulisten, denn auch in der Halle mussten Vorbereitungen getroffen werden, Spielgeräte wurden über die Fläche verteilt, Matten und Bänke arrangiert und alles noch einmal kritisch inspiziert. Und was natürlich auf keinen Fall unerwähnt bleiben darf: sowohl der Kinderpunsch, als auch der Glühwein für die Größeren musste noch von Marion in großen Töpfen nach einem überlieferten Rezept, das ähnlich gut gehütet wird, wie das Rezept des Zaubertranks von Miraculix, angesetzt werden.

In der Zwischenzeit waren dann auch die ersten Würstchen fertig, gab es doch auch diesmal wieder für jeden Gusto etwas, denn neben den klassischen Bratwürstchen, den besonders dicken, so wie Werner sie mag (wie man auch auf einem der Fotos sieht), gab es auch Würstchen aus Geflügelfleisch und vegetarische Bratlinge, so dass alle - egal ob mit oder ohne Brötchen und mit oder ohne Senf, Ketchup & Co - sich zwischendurch ausreichend nach den individuellen Vorzügen stärken konnten.

So kam es zu einem letzten großen gemeinsamen Austoben für dieses Jahr in der Halle bei unterschiedlichsten Betätigungen, vielen schönen Gesprächen in und vor der Halle und einem wieder einmal rundum gelungenen Jahresausklang, meinte es doch auch Petrus sehr gut mit uns und ließ die Schleusen bei angenehm warmen Temperaturen geschlossen.

Die Zeit verflog wie im Wind und nachdem der Großteil gegangen war, packten noch viele fleißige Hände mit an, um schnell wieder "klar Schiff" zu machen, was uns immer wieder sehr freut, ist es doch auch nicht selbstverständlich!

So danken wir vom Trainerteam für die tolle Unterstützung bei Auf- und Abbau, für die wieder einmal viel zu vielen Geschenke, die wir von Ihnen und Euch bekommen haben (und was wirklich nicht nötig wäre, machen wir das doch gerne) und die schöne Zeit, die wir rund um unseren tollen gemeinsamen Sport im auslaufenden Jahr 2019 mit allen sportlichen Höhen und weiteren Aktivitäten zusammen verbringen durften! Unser Abteilungssparschwein bedankt sich auch noch für die reichhaltige Fütterung, da wird es über die Feiertage noch dran zu verdauen haben ;-)

Abschließend bleibt uns nun nur noch, Ihnen und Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und glückliches 2020 zu wünschen. Wir freuen uns schon auf die vielen gemeinsamen Stunden im kommenden Jahr!

Das Training beginnt zu den gewohnten Zeiten am gewohnten Ort am Mittwoch, dem 08. Januar 2020 und zur Erinnerung: am ersten Trainingsmontag, dem 13. Januar 2020, findet in der 19-Uhr-Gruppe kein Parkourtraining statt, da es zum einen nicht der erste Montag im Jahr ist und zum anderen im Januar gleich zwei Turniere anstehen, da wollen wir doch schnell wieder in Schwung kommen!

Nochmals vielen Dank, alles Gute und beste Grüße

Das Judoteam

PS: bitte auch in die Terminliste für 2020 schauen, sofern noch nicht getan, die zwar noch wachsen wird, aber dennoch schon einmal eine gute Anhaltsbasis bietet!

Weitere Bilder

« zurück