Judo

13.04.19: Dan-Prüfung in Aachen - auf 1 folgt 2

13. April 2019

13.04.19: Dan-Prüfung in Aachen - auf 1 folgt 2

Am Samstag, dem 13. April 2019, machten sich viele wackere Judoka auf den Weg nach Aachen, um sich nach langer und intensiver Vorbereitung kritischen Prüfungskommissionen für eine Dan-Prüfung zu stellen. Vom VfR Büttgen war Ralf Kannen als Prüfling mit seinem Partner dabei, um sich den zweiten Streifen für seinen schwarzen Gürtel zu verdienen. Begleitet und angefeuert wurde er von Werner Adler, der auch via WA als rasender Reporter agierte, um alle die, die daheim mitfieberten und die Daumen drückten, jederzeit auf dem aktuellen Stand des Geschehens zu halten.

Wie üblich, kam auch heute die Kata als erstes Prüfungsfach an die Reihe. Ralf war sehr konzentriert und konnte sich am Ende sogar über die beste Note auf "seiner" Matte freuen. Nachdem die wohl schwierigste Hürde (in Fachkreisen auch "Krabbelkata" genannt) genommen war, fluppte der Rest ganz von alleine und was sind schon 40 Würfe, 17 Haltegriffe, 7 Hebel und 7 Würgegriffe, sowie die ganzen Anwendungsaufgaben und nicht zu vergessen der methodische und theoretische Teil. Da wundert es auch nicht, dass so eine Prüfung tatsächlich 5 Stunden dauert.

Erwartungsgemäß hatte Ralf auch in den anderen Disziplinen keine Probleme und so freuen wir uns, einen neuen 2. Dan in unseren Reihen begrüßen zu dürfen und sagen Herzlichen Glückwunsch!

Da ist auch ein tiefer Schluck aus der Pulle angemessen und verdient ;-)

Beste Grüße

Das Judoteam

PS: hier gibt es den offiziellen Bericht auf der Homepage vom NWDK

Weitere Bilder

« zurück