Judo

04.04.22: 16 zufriedene Prüflinge erreichen das gesteckte Ziel

5. April 2022

04.04.22: 16 zufriedene Prüflinge erreichen das gesteckte Ziel

Bei der ersten Kyu-Prüfung des Jahres am Montag, dem 04. April 2022, konnten alle 16 Prüflinge das gesteckte Ziel, auf das sie sich gründlich im Training vorbereitet hatten, erreichen. Das Prüferteam Marion Pfaff und Claus Clüsserath sahen ansprechende, zum Teil sogar sehr gute Leistungen auf der Matte und so konnten sie letztlich allen Prüflingen zum jeweils nächst höheren Gürtel gratulieren.

Waren die sportliche Leistungen bei allen Judoka angemessen, so gab es leider vereinzelte Defizite hinsichtlich des Verhaltens bei einer Prüfung. Da Judo nicht nur der körperlichen Ertüchtigung dient, sondern auch Werte in den Bereichen soziale Fähigkeiten und Verhalten vermittelt, die unser aller Alltag mit prägen sollten, gibt es hier noch etwas Nachholbedarf. Daher kann ein weiterer Blick auf die 10 Judowerte sicherlich nicht schaden, damit auch diese "Disziplin" bei der nächsten Prüfung, aber auch im Training, gerne noch etwas besser klappt.

Doch nun genug des mahnenden Zeigefingers.

Im Einzelnen sind folgende Judoka ab sofort berechtigt, aber auch verpflichtet, den nächst höheren Gürtel zu ihrem Judoanzug zu tragen:

den weiß-gelben Gürtel (8.Kyu) erlangten:

Abdelrasak H.
Annabell M.
Hanna I.
Henri Niels T.
Hojjat M.
Leander H.
Levin B.
Luis H.
Moritz L.
Niilo S.
Omid M.
Ragad H.
Ruha H.
Saleh M.
Theo T.

den grünen Gürtel (3.Kyu) erlangte:

Enno S.

Vielen Dank auch an Jan K., der sich ganz im Zeichen unserer Werte als "Uke" zur Verfügung gestellt hat, obwohl er selber keine Prüfung machte und Enno so bei seiner Prüfung unterstützte!

Nochmals herzlichen Glückwunsch und bis bald beim Training in neuen Farben!

Beste Grüße

Das Judoteam

Weitere Bilder

« zurück