Speedskater-Jugend - so erfolgreich wie die Großen

17. Dezember 2018

Speedskater-Jugend
Speedskater-Jugend

Erfolgreich Wettkämpfe bestreiten? Das können bei den Speedskatern des VfR Büttgen nicht nur die Erwachsenen: Nach dem letzten Rennen der Saison Mitte November in Datteln beendete Clark Baumgarten vom VfR die Saison als Gesamtsieger bei den Schülern D. Lisa Förster und Philipp van Rossum wurden in ihren Altersklassen jeweils Dritte der Gesamtwertung. Und nur knapp am Podest vorbei schrammten Jouline-Sophie Dost und Luke Baumgarten mit Platz 4 bei den Schülerinnen und Schülern B.

Ein Grund für die vielen Erfolge in der jüngsten Abteilung des Büttgener Vereins sind die guten Trainingsbedingungen – vor allem im Winter. „Denn mit der Radsporthalle haben wir Speedskater eine ausgezeichnete Gelegenheit, die richtige Technik des Inlineskatens zu lernen und Kraft und Kondition aufzubauen“, erklärt Sebastian Grob, Leiter der Speedskater-Abteilung. So werde die Winterzeit ideal genutzt, während viele andere Speedskater ohne Halle gerade in diesen Monaten nur wenig trainieren könnten.

Nicht zuletzt war dies auch ein Grund, warum die „Speedskater Düsseldorf“ 2003 den Weg nach Büttgen suchten und beim VfR eine Heimat fanden. „Wir gehörten erst der Abteilung Fitness und Gesundheit an. Fünf Jahre später haben wir dann eine eigene Abteilung gegründet“, erinnert sich Grob. Damals musste er vielen Menschen noch erklären, dass es sich bei Speedskating um die geschwindigkeitsorientierte Form des Inlineskatens handelt und ein Rennen von Speedskatern einem Radrennen nicht unähnlich ist, da hier ganz ähnliche mit dem Windschatten gearbeitet und ähnlich taktiert und attackiert werde.

Inzwischen ist das den meisten Büttgenern längst bekannt. Da die Speedskater sich unter anderem am 1. Mai immer mit einem eigenen Rennen präsentieren, dass bei Zuschauern wie Teilnehmern gleichermaßen beliebt ist. Damit verbunden war auch eine stetig wachsende Nachfrage, ob es nicht auch Angebote für Kinder gebe. Seit einigen Jahren lautet die klare Antwort darauf „Ja, gibt es!“

Kinder im Alter ab sechs Jahren, die Spaß haben am Inlinerfahren, treffen sich einmal wöchentlich zum Training im Sportforum Büttgen. Dabei stehen Spaß und Freude an der Bewegung im Vordergrund: Bekannte Spiele wie Fangspiele, Fußball oder Hockey auf Skates sind ebenso im Programm wie Geschicklichkeits- und Bremsübungen und die Vermittlung der Skatetechnik.

Bei den Erwachsenen liegt der Schwerpunkt mehr auf Kraft, Kondition und der richtigen Skatetechnik – insbesondere das Kurvenfahren lässt sich in der Halle in Büttgen hervorragend üben. Aber auch hier kommen Spaß und Spiel nicht zu kurz: traditionell endet das Training mit einer Runde Hockey – natürlich auf Skates! Aber wie bei den Kindern gilt auch hier: Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen, einmal reinzuschnuppern – immer vorausgesetzt sie bringen Hand-, Knie- und Ellenbogenschoner und einen Helm mit.

Für Interessenten das Wichtigste in aller Kürze:

Speedskater VfR Büttgen
Abteilungsleiter und Ansprechpartner: Sebastian Grob
Mail: info@speedskater-duesseldorf.de
Trainingszeiten Winter:
Jugend: Donnerstags von 17:30 - 18:30 Uhr im Sportforum Büttgen
Erwachsene:Dienstag 19:00 - 21:45 im Sportforum Büttgen
Donnerstag 18:30 - 20:00 Sporthalle Aldegundisstr. Büttgen (ohne Skates!)

Weitere Bilder
Training der "Großen"

« zurück