Auftakt zum Sportabzeichen am 26. Juni 2020

19. Juni 2020

Auftakt zum Sportabzeichen am 26. Juni 2020

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass wir das Training sowie die Abnahme zum Sportabzeichen dieses Jahr ab dem 26. Juni 2020 wieder anbieten können.

  • Training: Training und Abnahme ab Freitag, den 26. Juni bis 09. Oktober 2020
  • Verantwortlicher: Hans-Joachim Jakob
  • Trainingszeit: jeden Freitag, um 18:15 Uhr (wöchentlich)
  • Kursort: Hermann-Josef Dropmann Bezirkssportanlage Büttgen
  • Zielgruppe: Alle, Mindestalter 6 Jahre

Bei Interesse an einer diesjährigen Teilnahme freuen wir uns vorab über eine Kontaktaufnahme per Mail an Achim Jakob.

Ab dem 26. Juni steht unser Sportabzeichen-Team des VfR Büttgen wieder jeden Freitag bereit, um Zeiten zu stoppen, Weiten zu messen und Tipps zur Verbesserung der Leistung zu geben. Über die besonderen Trainingsbedingungen während der Corona-Pandemie informieren die Übungsleiter vor Ort.

Beim Zugang der Sportanlage ist darauf zu achten, dass alle Teilnehmer mind. 1,5m Abstand halten und die Anlage nur nach Aufforderung durch den Übungsleiter nacheinander betreten. Der Zugang zur Anlage erfolgt pünktlich um 18:15 Uhr durch den Übungsleiter und wird nach Zutritt der Teilnehmer durch ihn verschlossen.

Um das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erlagen, muss man mindestens sechs Jahre alt sein und aus den Bereichen Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination jeweils eine Übung innerhalb der geforderten Bedingungen geschafft werden. „Welche Übungen zur Wahl stehen und welche Zeiten oder Weiten für welches Geschlecht und welches Alter erforderlich sind, findet sich in einem umfassenden Tabelle“, erklärt Achim Jakob, Organisator beim VfR Büttgen für das Sportabzeichen.

Für die Erfüllung der jeweiligen Einzeldisziplin gibt es einen, zwei oder drei Punkte. Wer alle vier Disziplinen geschafft hat, erhält je nach erreichter Punktzahl das Sportabzeichen in Bronze (vier bis sieben Punkte), Silber (acht bis zehn Punkte) oder Gold (elf bis zwölf Punkte). Bronze schaffen die meisten gleich im ersten Anlauf“, erzählt Jakob. Natürlich kann man aber mehrmals kommen, um die eigenen Leistungen zu verbessern und doch noch die „Goldmedaille“ zu erreichen und damit die ganz große „Ernte“ einzufahren.

Wir wünschen allen Sportlern viel Erfolg und vor allem Spaß!

« zurück