Speedskating

Speedskater Nachwuchs auch bei den Süddeutschen Meisterschaften mit Erfolgen!

2. Juni 2014

Alexandre (links) und Jesko (Mitte) im Kampf um Platz zwei
Alexandre (links) und Jesko (Mitte) im Kampf um Platz zwei

Mittlerweile macht sich der Nachwuchs der Speedskater Düsseldorf im VfR Büttgen auch über die Landesgrenzen hinaus einen Namen. Bei den erstklassig besetzten Süddeutschen Meisterschaften auf der Bahn in Gross-Gerau ließen insbesondere die Schüler B wieder aufhorchen.

Bei den Meisterschaftsrennen werden jeweils 2 Jahrgänge in einer Klasse gestartet und mit Jesko Wrobel und Alexandre Godfrin hatte die Büttgener Abordnung gleich zwei Eisen bei den Schülern B im Feuer. Zu absolvieren waren Starts im Geschicklichkeits-Parcours, der 200m Sprint sowie 500 und 1.000m im Massenstart. Bei allen vier Rennen kam der zehnjährige Alexandre Godfrin auf einen tollen zweiten Platz und Jesko Wrobel (9) sicherte sich den Bronzerang. Nicht zu schlagen war hier Samuel Kaiser (11) vom Skate Club Allgäu, der lediglich im Parcours nicht gewann. In den Rennen der Schüler A kam zudem Justus Wrobel (11) auf Gesamtrang 9 und Emilie Godfrin (12) bei den Schülerinnen A auf Rang 14. Ebenfalls am Start war Angela Heinisch (14) bei den weiblichen Kadetten. Hier waren 300m und 500m Sprint, 3.000m Punkte und 5.000m Ausscheidung zu fahren. Im Punkterennen konnte sie mit Rang 6 überzeugen, in der Endabrechnung musste sie sich dann allerdings mit Gesamtrang 9 begnügen.
Bei den abschließenden Staffeln zeigten die Schüler B ihr zweites Gesicht. Eigentlich klar dominierend, verpassten sie einen Staffelwechsel und brachten sich damit um den sicher geglaubten Sieg. Ein Gutes hat das Ganze, so etwas passiert sicher nicht wieder und zeigt, ausgelernt haben die beiden jungen Speedskater noch lange nicht.

« zurück