Speedskating

Nette Abwechselung im Training: Besuch vom WDR Fernsehen

24. April 2013

Gruppenbild mit WDR und Reporter Peter Rueben
Gruppenbild mit WDR und Reporter Peter Rueben

Das hat man als "Randsportart" nicht alle Tage, das Fernsehen schaut vorbei und berichtet sogar "live" vom Training. Was für Fußball Bundesligaprofis Alltag ist, ist für Speedskater schon recht aufregend und so waren wir alle gespannt was Moderator Peter Rueben und sein Team aus dem Besuch machen würden. Da wird schon ein ganz gehöriger Aufwand getrieben, um einen 3:30 Minuten Beitrag zu senden und wenn die "live" Schaltung auf Sendung geht sind alle Beteiligten doch durchaus etwas nervös ;-) aber alles hat geklappt, keiner war sprachlos, keiner legte sich im Hintergrund auf die Nase, auch wenn die Dynamik der Sportart naturgemäß nicht wirklich gut auf den Bildschirm transportiert werden konnte. Doch dafür kann man sich das Ganze ja schon nächste Woche beim Spurt in den Mai einmal aus nächster Nähe ansehen, zumindest diesen Hinweis konnten wir im Beitrag auch gut unterbringen :-)
und hier kann man sich den Beitrag noch einmal in Ruhe angucken: WDR Lokalzeit

Weitere Bilder
jetzt wird es ernst, Live auf Sendung!

« zurück