Speedskating

Grandiose Stimmung, phantastisches Wetter und erstklassiger Sport beim "Spurt in den Mai" in Büttgen!

2. Mai 2016

Start ins Damenrennen 2016
Start ins Damenrennen 2016

Bei der zweiten Station des diesjährigen WSC strahlten der Himmel, Veranstalter und Sportler um die Wette. Endlich Frühling und die Speedskater nutzen die hervorragenden äußeren Bedingungen, um den Zuschauern in je einem Damen- und Herrenrennen über 30 Minuten +1Runde eindrucksvoll die Dynamik der Sportart zu vermitteln.Bei den Damen setzte sich dabei Seriensiegerin Claudia Maria Henneken (SSC Köln) klar vor Karolina Kierzkowski (LC Solbad) und Silke Röhr (VfR Büttgen) durch. Während sich dieses Endergebnis schon ca. zur Rennhälfte abzeichnete, blieb das Herrenrennen bis in die letzten zwei Runden äußerst spannend. Eine siebenköpfige Spitzengruppe testete dabei untereinander durch wechselnde Attacken die Tagesform, letztendlich konnten sich dann aber Markus Pape (LC Solbad) und Jens Struwe (Halstenbeker TS) auf der vorletzten Runde klar absetzen und fuhren Hand in Hand über die Ziellinie. Eng wurde es dann beim Sprint um den verbleibenden Platz auf dem Podium, hier hatte Darius Wilde (Turnverein Homberg) den Fuß schließlich eine Zehntelsekunde vor Robert Woermann (SSC Köln) an der Ziellinie.
Nächste Station im WSC ist am 15.6. in Köln, 40 Minuten +1 Runde heißt es dann im Rahmen der

Weitere Bilder
Fachkundiger Kommentar der Skaterennen durch Frank Weber

« zurück