Speedskating

Büttgener Nationalteamfahrer erfolgreich in Dijon bei der Masters WM

13. Juni 2011

Silke Röhr, Andreas Lichtenstein, Silke Zimmermann bei der Masters WM 2011 in Dijon
Silke Röhr, Andreas Lichtenstein, Silke Zimmermann bei der Masters WM 2011 in Dijon

VfR Büttgen im Nationaltrikot erfolgreich bei den Masters Weltmeisterschaften im Marathon in Dijon.

Beinahe hätte es zu einem dreifach-Erfolg gereicht.

SILKE RÖHR schaffte den ersehnten Sprung aufs Treppchen in der AK35 und holte BRONZE für Deutschland.

SILKE ZIMMERMANN auf Platz 5 in der AK40 nur sehr knapp am Podest vorbei und

ANDREAS LICHTENSTEIN als schnellster deutscher WM-Starter in 1h08 auf Platz 9 im über 100-köpfigen Feld der AK40 nur drei Sekunden von der Medaille entfernt.

Ausführlicher Erlebnisbericht einer tollen Veranstaltung folgt...

Geschrieben von: Speedskater Düsseldorf

Weitere Bilder
Silke Röhr gewinnt Bronze in der AK35 bei der Masters WM 2011 in Dijon

« zurück