VfR Büttgen startet neue Sport-Kurse

9. Januar 2015

Mit Step, Theraband und Co. geht es zur besseren Fitness (Foto: Daniel Bata, flickr.com)
Mit Step, Theraband und Co. geht es zur besseren Fitness (Foto: Daniel Bata, flickr.com)

Im neuen Jahr werde ich mehr Sport treiben. Für alle, die diesen Vorsatz für das neue Jahr gefasst haben, hat die Abteilung Fitness und Gesundheit vom VfR Büttgen genau die richtigen Angebote. Am Montag, 12. Januar, startet der After-Work-Kurs „Fitness und Bodyforming“. Er beinhaltet ein abwechslungsreiches Programm mit Step, Hantel, Theraband, Skigymnastik, Tae Bo und vielen weiteren Übungen ohne Gerät zu fetziger Musik, die helfen, die Kondition zu verbessern und insbesondere die Muskulatur von Bauch, Beinen und Po trainieren. Der Kurs findet montags von 17.30 bis 18.30 Uhr in der Turnhalle Gesamtschule Büttgen, Hubertusstraße, statt, und richtet sich sowohl an Neueinsteiger als auch an Wiedereinsteiger oder Trainierte.

Für alle, die sich lieber an der frischen Luft bewegen oder denen Bodyforming weniger zusagt, bietet der VfR büttgen gleich zwei Walking Gruppen unter fachkundiger Leitung an. Dabei steht im Mittelpunkt, das Herz-Kreislauf-System zu fördern, die Muskulatur und das Bindegewebe zu kräftigen und die Beweglichkeit zu verbessern ohne sich auszupowern. Los geht es montags um 18.40 Uhr und mittwochs um 17.30 Uhr jeweils ab Parkplatz Grundschule Vorst, (Ortseingang Vorst), wo das Training nach einer Stunde auch wieder endet. Auch hier richtet sich das Angebot sowohl an Neueinsteiger als auch an erfahrene Walker jeder Altersklasse, die gerne in der Gesellschaft mit anderen Sport treiben möchten.

Weitere Infos zum After-Work Kurs Fitness und zu den Walking-Angeboten sowie weitere Kurse der Fitnessabteilung finden Sie hier.

« zurück