VfR Büttgen bei den Westdeutschen erfolgreich

14. Dezember 2016

Das Programmheft....
Das Programmheft....

Zu den diesjährigen Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Senioren, die in diesem Jahr am 10. und 11. Dezember in Hamm stattfanden, hatte sich vom VfR Büttgen nur Hermann-Josef Tombrink qualifiziert. Die Wettbewerbe in der Ü65-Klasse begannen mit der Doppelkonkurrenz. Als Doppelpartner war ihm Hans-Gerd Rittkowski (DJK VfB Frohnhausen [Essen]) zugeordnet. Im Viertelfinale konnte überraschend das an Nummer 1 gesetzte Doppel Hürmann (Deutscher Vizemeister Ü65)/Münnemann knapp mit 3:2 Sätzen bezwungen werden. Da das Halbfinale am Sonntag verloren ging, blieb es bei der Bronzemedaille, was allerdings als großer Erfolg zu verbuchen war. Auch im Einzel war Hermann-Josef Tombrink am Sonntag in der KO-Runde noch dabei. Nach einem glatten Sieg gegen Hans Schäfer (SV Brackwede), gab es im Viertelfinale eine ebenso glatte Niederlage gegen den späteren Westdeutschen Meister Gerd Werbeck (SSV Germania Wuppertal). Hermann-Josef Tombrink war mit dem Abschneiden in beiden Konkurrenzen sehr zufrieden: "An den Gewinn einer Medaille habe ich überhaupt nicht gedacht! Und im Einzel unter die letzten Acht zu kommen war eine weitere Überraschung!"

Weitere Bilder
Urkunde

« zurück