Mehr Fitness im neuen Jahr - durch Walken

8. Januar 2016

2016 möchte ich endlich mehr für meine Gesundheit und mein Wohlbefinden tun. Wer diesen Vorsatz gefasst hat, aber zugleich weiß, dass „Auspowern“ nicht das Richtige ist, für den könnte Walking oder Nordic Walking perfekt passen.

„Denn Walking heißt aktiv sein, ohne sich auszupowern, dafür spürt jeder Walker schnell, wie gut es tut, sich zu bewegen“, erklärt Martina Bläser von der Abteilung Fitness und Gesundheit des VfR Büttgen. Sie muss es wissen, denn sie leitet gleich zwei Walking-Gruppen fachkundig. Der Grund, warum es so gut tut, zu walken: Ein aktives Walkingprogramm fördert ein gesundes Herz-Kreislauf-System, kräftigt die Muskulatur und das Bindegewebe, sorgt für eine gute Durchblutung und fördert nicht zuletzt die Beweglichkeit der Gelenke ohne die Gefahr, sie zu überlasten. Kurz: Walking bedeutet Wohlbehagen pur, Aufbauhilfe für Körper und Seele.

Wann der VfR Büttgen Walken anbietet?

Wer das einmal ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen. Montags und mittwochs trifft sich eine Walking-Gruppe, die für alle Altersgruppen, für Männer und Frauen, für Neueinsteiger und geübte Läufer geeignet ist.

Die Trainingszeiten

Montags, 18.15 bis 19.15 Uhr

Mittwochs, 17 bis 18 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Grundschule Vorst, Ortseingang

Vereinsmitglieder können ein oder zweimal pro Woche trainieren und darüber hinaus auch andere Angebote innerhalb der Abteilung Fitness und Gesundheit nutzen. Sie werden schnell feststellen: Sport, im Verein am schönsten!

« zurück